Wichtiger Sieg für Figö

Der HC Fischbach-Göslikon gewinnt zu Hause gegen den EHC Rheinfelden mit 3:1. Die Freiämter sicherten sich damit wichtige 3 Punkte und konnten sich so im direkten Kellerduell durchsetzen.

Eines der wichtigsten Spiele stand am Sonntagabend im Schüwopark in Wohlen an. Ein Sieg für Figö würde den Rest der Saison einiges entspannter gestalten, da so der Punkteabstand auf das Tabellenschlusslicht vergrössert werden könnte. Dementsprechend bereit gingen das Heimteam aus Fischbach in Spiel. Bereits nach 40 Sekunden vollendete Simmen Yves nach guter Vorarbeit von Lars Simmen zum 1:0 für Figö. Dank aggressivem Vorchecking und guter Manndeckung, kreierten sich die Fischbacher super Torchancen und liessen defensiv nicht viele Chancen des Gegners zu. Jedoch scheiterten die Fischbacher noch zu oft vor dem gegnerischen Tor. So blieb es bei der knappen 1:0 Führung zu Pause.

Im zweiten Drittel ging es ähnlich weiter. Figö setzte sein aggressives Vorchecking fort und erarbeitete sich dadurch viele 100% Chancen. Zu einem weiteren Tor reichte es die ersten 10 Minuten jedoch nicht. Bis sich Mike Schmid in der 32. Minute den Puck in der Mittelzone schnappte, souverän am Verteidiger vorbei zog und sauber zur 2:0 Führung traf. Kurz darauf schoss auch der EHC Rheinfelden den vermeintlichen Anschlusstreffer zum 2:1. Der Treffer wurde jedoch von den Schiedsrichter nach heftiger Diskussion wieder aberkannt , da das Spiel bereits durch die Unparteiischen abgepfiffen wurde, bevor der Puck im Tor landete. So blieb es beim 2:0 zur zweiten Pause.

Im letzten Drittel erhöhten die Gäste ihr Tempo und kamen vermehrt zu Torchancen. Maurits de Jong im Fischbacher hielt das Heimteam jedoch im Spiel. Im Überzahlspiel der Rheinfelder war jedoch auch er Chancenlos, als Ganter Michael kurz nach der blauen Linie einen verdeckten Schuss abgab und 9 Minuten vor Schluss den wichtigen Anschlusstreffer für Rheinfelden erzielte. So wurde es noch einmal spannend im Schüwopark. Simmen Yves liess die Hoffnung von Rheinfelden jedoch nur Sekunden nach dem Anspiel wieder erlöschen, als er nach Zuspiel von Simmen Lars auf 3:1 für Fischbach erhöhte. Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Schlusspfiff. Damit sicherten sich die Freiämter die ersten 3 vollen Punkte in dieser Saison.