Sieg in Overtime gegen den EHC Rheinfelden

Der HC Fischbach-Göslikon gewinnt sein erstes Meisterschaftsspiel in der Saison 2019/2020 gegen den EHC Rheinfelden. Leider konnten nur zwei statt den geforderten drei Punkte mitgenommen werden, da Figö 1.5 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit noch ein Tor zum 4:4 Ausgleich erhielt. Nach gut 2 Minuten in der Overtime sicherte sich Figö dank dem Tor von Michel André dann doch noch den Sieg. 

Ein Sieg wurde vom Trainderduo Simmen & Nietlisbach gefordert. Ansonsten würde Figö das Schlusslicht der Tabelle übernehmen. Figö musste jedoch kurz nach Anpfiff bereits in Unterzahl agieren und sich erst Defensiv unter Beweis stellen. Danach versuchten sie durch gute Steuerungsarbeit den Gegner zu kontrollieren und konnten so ihr Spiel aufziehen. Als Sie in der 10. Minute ihr zweites Powerplay spielen konnten, vollendete Raphael Serafini nach einer schönen Kombination und Zuspiel von André Michel zum 1:0 für das Heimteam. Bei dieser knappen Führung blieb es bis zur ersten Pause.

Nach wenigen Minuten im zweiten Drittel musste Figö wieder in Unterzahl agieren. Kurz nachdem die Strafe abgelaufen war, konnte Rheinfelden nach einem Missglückten Pass in der Offensive einen Konter fahren. Diesen vollendeten Sie zum 1:1 Ausgleich. Figö liess sich dadurch jedoch nicht unterkriegen und kreierte nach vorne weitere Chancen. In der 29. Minute war es Christian Hartmeier der zur erneuten 2:1 Führung traf. 7 Minuten später entwischte Yves Simmen der gegnerischen Verteidigung und spielte den freien Lars Simmen vor dem Tor an. Dieser vollende zwischen den Beinen des Torhüters zur 3:1 Pausenführung.

Im letzten Drittel erwischten die Gäste den besseren Start und konnten in der 42. Minute auf 3:2 verkürzen. Kurz darauf waren es jedoch wieder die Fischbacher die dank einer Strafe von Rheinfelden Druck auf das gegnerische Tor ausübten. Matthias Konrad vollende mit einem satten Slapshot ins hohe Eck zum 4:2. Nach einem Timeout von Rheinfelden, drehten die Gäste auf und Figö kam in den letzten 5 Minuten arg unter Druck. 3 Minuten vor Schluss dann der 4:3 Anschlusstreffer für Rheinfelden. Auf Seiten der Gäste kam nochmals Hoffnung auf. Figö in der Defensive nun nicht mehr so ruhig wie in den ersten beiden Dritteln. Rheinfelden pushte mit enormen Druck nach vorne und Schoss mehrmals auf das Fischbacher Tor. 1.5 Sekunden vor Schluss dann der 4:4 Ausgleichstreffer für die Gäste!

In der Overtime bei 3 gegen 3 zog Joel Nietlisbach mit hohem Tempo am Rheinfelder Verteidiger vorbei und passte auf den freien André Michel, der den Puck zum 5:4 Siegestreffer versenkte.

HC Fischbach-Göslikon vs. EHC Rheinfelden
5:4  (1:0, 2:1, 1:3, 1:0)
Zuschauer: 61