Sieg nach Penaltyschiessen

Deja Vu für den HC Fischbach-Göslikon. Wie bereits vor einem Jahr holen sich die Fischbacher auswärts gegen Rheinfelden den Sieg nach Penaltyschiessen und sichern sich somit die nächsten 2 Punkte.

Der HC Fischbach-Göslikon wollte den positiven Schwung vom Mittwoch gegen den SC Reinach gleich mit in Spiel gegen Rheinfelden nehmen. Doch bereits in der 2 Minute mussten sie in Unterzahl agieren. Dies nutze das Heimteam aus und schoben den Puck in Überzahl zum 0:1 ein. Die Fischbacher liessen sich dadurch jedoch nicht beirren und erhöhten den Druck in der Offensive. In der 7. Minute dann der Ausgleich für Fischbach Göslikon durch Matthias Konrad nach einer tollen Vorarbeit von Lars Simmen. Nur eine Minute später das gleich noch einmal. Simmen Lars auf Matthias Konrad und schon lagen die Fischbacher in Front. Das Heimteam liess darauf die Köpfe jedoch nicht hängen. Der schnelle Dominique Flücker von Rheinfelden nutze die im ersten Drittel löchrige Defensive der Fischbacher in der 10. und 16. gleich zweimal aus und sorgte damit für die 3:2 Führung zur ersten Pause.

Im zweiten Drittel kamen die Fischbacher zwar zu vereinzelten Chancen, jedoch versagten sie im Abschluss jeweils kläglich. In der Defensive standen die Gäste nun wesentlich besser. Dennoch gilt der Dank an Torhüter Irniger Joshua, der die Fischbacher ohne Gegentreffer ins dritte Drittel führte.

Im dritten Drittel erwischte das Heimteam den besseren Start und erhöhten in der 43. Minute zur 4:2 Führung. Kurz darauf die Chance zum Anschlusstreffer durch Lars Simmen mit einem Foulpenalty, welche jedoch nicht genutzt werden konnte. 30 Sekunden später versenkte Lars Simmen den Puck doch noch im Netz zum 4:3. Dies nach einer schönen Kombination der ersten Linie. In der 50. Minute stand Schmid Michael am richtigen Ort vor dem Tor und erzielte den wichtigen 4:4 Ausgleichstreffer. In der 54. Minute mussten die Gäste erneut in Unterzahl agieren. Das Heimteam nutzte dies nach einem schön ausgeführten Konter zur erneuten 5:4 Führung für Rheinfelden aus. 45 Sekunden vor dem Schluss noch einmal ein Bully vor dem Rheinfelder Torhüter. Das Heimteam nimmt darauf ein TimeOut um die Taktik für die letzten Sekunden zu besprechen. Fischbach nutzte diese Zeit ebenfalls und nahm zugleich den Torhüter für einen sechsten Feldspieler aus dem Spiel. Mit Erfolg – Matthias Konrad schiesst 35 Sekunden vor Schluss sein drittes Tor des Abends zum erneuten 5:5 Ausgleich!

Die Overtime blieb Torlos und so kam es zum Penaltyschiessen. Seitens Fischbach versenkten Lars Simmen und Nico Frey ihren Penalty. Joshua Irniger im Fischbacher Tor hielt seinerseits alle Schüsse des Gegners und führte damit den HC Fischbach-Göslikon zum 5:6 Sieg nach Penaltyschiessen.