Rabenschwarzer Tag für Figö

Der HC Fischbach-Göslikon verliert zu Hause klar und deutlich mit 1:13 gegen den EHC Binningen. Das Heimteam konnte nur im Mitteldrittel mit dem Gegner mithalten. Während den restlichen 40 Minuten waren Sie zu passiv und immer einen Schritt zu spät. Die Gäste ihrerseits nutzten diesen freien Raum gekonnt aus und verwandelten ihre Chancen ohne grössere Probleme.

Lange kein Tor erhalten war die Device des Heimteams. Doch nach etwas mehr als zwei Minuten stand es schon 0:2 für die Gäste. In der 14. Und 15. Minute dann der nächste Doppelschlag zur 0:4 Pausenführung für Binningen.

Im zweiten Drittel spielte das Heimteam etwas besser und kreierte sich einige Chancen. Die Gäste ihrerseits lauerten oft auf Konter. Zudem war ihr Pressing in der Offensive extrem stark, weshalb sie sich oft den Puck während dem Vorchecking eroberten. Dadurch konnten Sie in der 22. und 27. Minute zwei weitere Tore zur zwischenzeitlichen 0:6 Führung erzielen. Kurz vor Schluss erzielte Figö ihren einzigen Ehrentreffer zum 1:6.

Im letzten Drittel lief seitens Figö gar nichts mehr. Dafür geling den Spielern aus Binnningen alles. So erzielten die Gäste 7 weitere Tore in den letzten 20 Minuten zum 1:13 Schlussstand!

HC Fischbach-Göslikon vs. EHC Binningen
1:13 (0:4, 1:2, 0:7)
Zuschauer: 38