Klare Niederlage für den HC Fischbach-Göslikon

Die Fischbacher verlieren auswärts klar und deutlich mit 10:3 gegen den EHC Herrischried. Die Freiämter konnten über 40 Minuten mit dem Gegner mithalten. Im letzten Drittel liessen die Kräfte des HC Fischbach-Göslikon nach und das Heimteam holte sich mit weiteren 6 Toren den verdienten Sieg.

Herausragende Stimmung in Herrischried. Über 600 Zuschauer fanden am Sonntagabend den Weg in die Eissporthalle im Schwarzwald. Und die Zuschauer kamen so gleich auf ihre Kosten. Innert 4 Minuten trafen die Herrischrieder gleich 3 mal ins Tor. Was für ein Auftakt. Nun waren auch die Fischbacher wach und verkürzten in der 6 Minute auf 3:1 durch Lars Simmen. Dabei blieb es bis zur ersten Drittelspause.

Gleich zu Beginn des zweiten Drittels der nächste Treffer für das Heimteam durch Willemin Alain zum 4:1.  Die Fischbacher liessen sich dadurch jedoch nicht unterkriegen und machten vermehrt Druck nach vorne. Nun lief es dem HC Fischbach-Göslikon einiges besser als noch im ersten Drittel. Jedoch vergaben die Freiämter immer wieder hochkarätige Chancen vor dem Herrischrieder Tor. 3 Minuten von der zweiten Drittelspause, dann doch noch das Tor zum 4:2 durch Etienne Meyer.

Im letzten Drittel gingen die Kräfte des HC Fischbach-Göslikon dem Ende zu. Das Heimteam, angetrieben von ihren über 600 Fans, verwerteten ihre Chancen eiskalt. So endete das letzte Drittel mit 6:1 für den EHC Herrischried und zum Schlussresultat von 10:3!