Harte Niederlage für den HC Fischbach-Göslikon

Der HC Fischbach-Göslikon verliert auswärts mit 16:1 gegen die Argovia Stars. Die Freiämter konnten einzig im zweiten Drittel mit dem Gegner mithalten. In den anderen 40 Minuten wurde Sie vom Tabellenführer überfahren, ganz nach dem Motto «Wer hat noch nicht, wer will nochmal»

Rund 5 Minuten dauerte bis es das erste mal hinter den Fischbachern einschlug. Danach war das Schützenfest der Argovia Stars eröffnet. Das Heimteam war stets einen Schritt schneller und kurvte nach Lust und Laune im Drittel der Freimäter umher. Durch die katastrophale Manndeckung, konnten Sie immer frei auf das Tor schiessen oder verwerteten jeweils den Rebound. Somit hiess es nach 20 Minuten bereits 8:0 für das Heimteam.

Im zweiten Drittel erkannte man dann die Fischbacher kaum wieder. Gutes Stellungsspiel und einige passable Chancen vor dem Aarauer Tor. Erst in ab der 36. Minuten brachen die Gäste wieder ein und liessen die Stars wieder mehr Raum zum Spielen. Das Heimteam liess sich diese Chancen nicht nehmen und erhöhte auf 12:0 zum Drittelsende.

Im letzten Drittel nahmen die Stars ein wenig Tempo raus. Trotzdem schossen sie nochmals 4 weitere Tore.  Immerhin konnte der Junge Nico Frey noch den Ehrentreffer für die Freiämter zum 16:1 Schlussresultat schiessen. Damit die Freiämter wieder auf Touren kommen brauchen Sie unbedingt neue Spieler. Mit dem knappen Kader von jeweils 10 Spieler pro Spiel, wird es auch nächste Woche im Derby  gegen den EHC Wohlen eine schwere Partie.