Cup-Aus in der 1. Runde für Figö

Der HC Fischbach-Göslikon scheidet bereits in der ersten Runde des Kantonalbernischen Eishockeyverband Cups (KBEHV) gegen den EHC Lausen aus. Die Freiämter verlieren zu Hause knapp mit 1:2. Dies obwohl Sie während des ganzen Spiels, klar mehr Chancen hatten, diese jedoch stets kläglich vergaben.

Das Heimteam startete gut ins erste Drittel und erarbeitete sich von Beginn an Chancen. Die Gäste aus Lausen lauerten jedoch stets auf Konter, welche immer mit hohem Tempo über die Seiten ausgeführt wurden. Nach 10 Minuten jubelten die Fischbacher bereits ein erstes Mal. Der Treffer wurde jedoch nach kurzer Schiedsrichterdiskussion wieder aberkannt, da nur der Aussenpfosten getroffen wurde. Auch die Lausener scheiterten nur kurze Zeit später am Gehäuse der Fischbacher. So blieb es beim 0:0 zur Pause.

Kurz nach Beginn des zweiten Drittels trafen die Gäste, dank gutem Pressing zur 1:0 Führung. Marc Seiler glich 5 Minuten später endlich zum verdienten 1:1 Ausgleich. Wieso der HC Fischbach-Göslikon nicht bereits 5 oder mehr Tore hatte, war aufgrund der vielen Chancen wirklich kaum zu glauben. So kam es wie es kommen musste. 1 Sekunde vor Ende des zweiten Drittels traf erneut der EHC Lausen zur 2:1 Führung.

Im letzten Drittel das gleiche Bild. Viele Chancen der Freiämter, jedoch keine Tore. Der letzte Biss & ein Quäntchen Glück ist was den Fischbachern noch für einen Sieg fehlt. So blieb es beim 1:2 bis zum Schlusspfiff. Damit scheidet der HC Fischbach-Göslikon aus dem KBEHV Cup bereits in der ersten Runde aus

Am Sonntag 27.10.2019 geht es für den HC Fischbach-Göslikon in der Meisterschaft erneut gegen den EHC Lausen wieder weiter.

HC Fischbach-Göslikon vs. EHC Lausen
1:2 (0:0, 1:2, 0:0)
Zuschauer: 27 

Tore: 0:1 Varaklis Dietrich, 1:1 Seiler Marc, 1:2 Eglin Linus