Keine Chance für Fischbach-Göslikon

Der HC Fischbach-Göslikon verliert auswärts gegen den Leader Argovia Stars klar mit 8:0. Gegen den Tabellenersten waren die Fischbacher chancenlos und fast das Ganze Spiel mit Defensivarbeit beschäftigt.

Gegen die Argovia Stars gibt es diese Saison nicht auszurichten. 13 Spiele, 13 Siege und über 80 geschossen Tore. Die Favoritenrolle war also von Beginn an verteilt. Das Heimteam hielt gleich nach Anpfiff das Tempo hoch und erspielte sich immer wieder hochkarätige Chance vor dem Fischbacher Tor. In der 7. und 8. Minute hiess es dann bereits 2:0. Nur wenige Minuten später der nächste Doppelschlag zum 4:0. Dank Mike Boesch im Fischbacher Tor blieb es dabei bis in die erste Drittelspause.

Im zweiten Drittel lief es den Fischbacher ein bisschen besser. Doch zu wirklichen Chance kamen die Freiämter nie. In der 32. Und 36. erhöhten die Argovia Stars ihre Führung auf 6:0.

Im letzten Drittel das gleiche wie zuvor. In der 44. bereits das nächste Tor zum 7:0. Die Argovia Stars kurvten auf dem Gletscher umher verzweifelten jedoch mehrmals vor Mike Boesch, der alleine im letzten Drittel 38 Schüsse parieren musste. In der 58. Minute konnte jedoch auch der Torhüter nichts mehr ausrichten. Rechsteiner Samuel schoss den letzten Treffer der Partie zum 8:0 Schlusstand.